Nachrichten auf DPSG-BadWesternkotten.de
[Stamm] Sammlung der Kontaktdaten
26
NOV

Hallo liebe Eltern,

unter diesem Link findet ihr das Formular in welches ihr bitte die gewünschten Kontaktdaten eintragt!

Ab 2016 erfolgt die Kommunikation ausschließlich digital über das gewünschte Medium!

Vielen Dank und allzeit gut Pfad,

der Vorstand

 
[Stamm] aktuelle Informationen zum Elterninfoabend
14
OKT

Hallo liebe Eltern,

der Elterninfoabend findet, wie gehabt am Mittwoch, den 6.11.2013, allerdings um 20.00h statt. Die vorherigen Informationen sind nicht mehr korrekt, da um 19.00h noch die Wölflingstruppstunde läuft.

Vielen Dank für euer Verständnis.

Wir freuen uns auf euch und freuen uns auf zahlreiches erscheinen!

Gut Pfad,

für den Vorstand, Jan

 
[Stamm] Neuaufnahmen 2013
12
OKT

 

Ab sofort ist die Anmeldung für die Pfadfinder in Bad Westernkotten wieder möglich. Es werden auch dieses Jahr wieder vier Jungen und vier Mädchen, die derzeit die zweite Klasse besuchen in die Wölflinge aufgenommen.

Die Anmeldeformulare finden Sie in der Pfarrkirche. Desweiteren weisen wir darauf hin, dass wir aufgrund der hohen Nachfrage in der Vergangenheit nur Anmeldungen aus Bad Westernkotten entgegennehmen können.

Die Anmeldungen sind bis zum 3. November 2013 bei Katharina Deimel am Südwall 14 einzuwerfen. Bei Rückfragen steht Ihnen das Vorstandsteam jederzeit gerne zur Verfügung.

Gut Pfad,

der Vorstand.

 

 
[Stamm] Stammesnews 03/2013
23
SEP

Hallo liebe Eltern,

wir sind alle aus den Sommerlagern wohlbehalten zurückgekehrt und haben sicherlich alle ereignisreiche und tolle Wochen verbracht.

In diesen Stammesnews möchte ich für den Vorstand über anstehende Termine, den Eltern-Info-Abend, den neuen Mitgliederbeitragseinzug, den Webseitenumbau, die diesjährigen Neuaufnahmen, einen Nähservice und die Sommerlagerplanung informieren.

Termine
06.11.2013 19.00h - Elterninfoabend
23.11.2013 10.00h – 18.00h Stammesversammlung und Stufenwechsel
15.12.2013 Friedenslicht
11.05.2013 Salinenkirmes

Elterninfoabend
Der Elterninfoabend findet, wie oben beschrieben, am 6.11.2013 um 19.00h im Johanneshaus (oben) statt. Es wird die Leiterrunde, die kommenden Aktionen und Termine vorgestellt. Außerdem einige Informationen zur Salinenkirmes.
In diesem Rahmen möchten wir auch den zukünftigen Elternbeirat wählen. Der Elternbeirat besteht aus 2 Elternteilen (idealerweise männlich und weiblich), die für den Vorstand, aber auch für die Leiterrunde, als Schnittstelle zu den gesamten Pfadfinder-Eltern genutzt werden soll. Dies umfasst ebenfalls, die Teilnahme an der monatlichen Leiterrunde.
Wir haben das Ziel die Kommunikation zwischen den Eltern und dem Stamm durch diesen zusätzlichen Kanal zu verbessern und zu intensivieren.

Mitgliederbeitrag
Der Mitgliederbeitrag wird kommendes Jahr am 15.01 mit dem SEPA Verfahren von den angegebenen Konten eingezogen.

Webseite
Die Webseite ist mittlerweile auch in die Jahre gekommen und wird derzeit aktualisiert. Das hat unter anderem zur Folge, dass momentan keine Bilder von den Sommerlagern hochgeladen werden. Diese werden aber in Kürze, nach der Aktualisierung, ergänzt.

Neuaufnahmen
Die Neuaufnahmen für die Wölflinge werden dieses Jahr erst nach den Herbstferien freigegeben. Nähere Informationen könnt ihr unserer Homepage entnehmen. Wir geben euch über die Presse und auf der Homepage Bescheid.

Nähservice
Um den Stufenwechsel wird die Juffistufe eine Kluftbörse organisieren. Im ersten Schritt wird jeder Pfadfinder mit einer passenden Kluft und Aufnähern versorgt, hierzu erfolgt über Ralle gegebenfalls eine Sammelbestellung beim Rüsthaus.
Abschließend wird Hendrik aus der Juffistufe für 1€ pro Aufnäher die Pfadfinderkluften mit sauber genähten Aufnähern versehen. Nähere Informationen folgen in Kürze.

Sommerlagerplanung
Die Sommerlagerplanung ist immer wieder ein Punkt, der aus Teilen der Elternschaft hinsichtlich Planungsgenauigkeit kritisiert wird. In der Leiterrunde wurde angeregt diskutiert. Auf der einen Seite können die Studenten und einige Arbeitnehmer der Leiterrunde die Zeiträume wegen Klausuren sehr schlecht vorausplanen. Auf der anderen Seite verstehen wir euren Standpunkt auch, dass eine Familienurlaubsplanung schier unmöglich ist, sofern die genauen Zeiträume erst so spät bekannt gegeben werden. Dieses Jahr wollen wir euch frühzeitig über den ungefähren Kostenrahmen und den Zeitraum, eingegrenzt auf 2 Wochen in den Sommerferien, Ende November mitteilen.

Bei Rückfragen zu einem der genannten Punkte oder sonstigen Themen, sind wir jederzeit für euch erreichbar!

Mit freundlichen Grüßen und allzeit gut Pfad,
Jan Loddenkemper
- Vorstandsteam DPSG Stamm Franz von Assisi, Bad Westernkotten

 
[Stamm] Neuaufnahmen 2013
14
SEP

Die Neuaufnahmen werden dieses Jahr, im Gegensatz zu den vorherigen Jahren, nach den Herbstferien freigegeben.

Wir werden in der Zeitung und hier darauf aufmerksam machen. Die Anmeldungen werden in der Kirche ausliegen und im Internet verfügbar sein.

Es hat den Hintergrund, dass der Stufenwechsel und die Stammesversammlung erst am 23.11.2013 stattfinden werden und wir die Gruppen, die immer gestärkt aus dem Sommerlager kommen, noch weiterhin gemeinsam arbeiten lassen wollen.

Gut Pfad,

für den Vorstand,

Jan

 
[Wölflinge] Sommerlager in Rüthen 2013
08
SEP

Mittwoch, 24.07.13

Heute war ein toller Tag, außer dem Regen. Wir haben die Zelte aufgebaut und Kuchen gegessen. Judith und Steffi haben und den Platz gezeigt. Jetzt ist es also endlich soweit: 17 Wölflinge und 4 Leiter sind im Sommerlager in Rüthen angekommen. Ich war mit Inga, Louisa, Mira, Sanyana und Alessia in einem Zelt. Zum Essen gab es Gegrilltes. Anschließend machten wir noch eine Duschparty und spielten Spiele. Henning H. ist auf dem Rasen ausgerutscht, weil der Rasen nass war, da es viel geregnet hatte. Unsere Nachbarn haben sogar einen Pool. Wir nicht.

Reporter: Leni

 

Donnerstag, 25.07.13

Heute haben wir die erste Nacht im Zelt geschlafen. Sie war sehr lustig, wir hatten sehr viel Spaß. Markus hat das große Zelt besucht, weil die Jungs so laut waren. Danach gab es Frühstück. Nach dem Frühstück war die Morgenrunde. Wir haben uns einen Namen für das Zelt überlegt und dazu ein Banner gestaltet. Dann haben wir ein Rätsel gemacht. Vor dem Mittagessen hatten wir Pause. Es gab Spaghetti Bolognese mit Tomatensoße. Dann hatten wir wieder ganz lange Pause. Es gab die Lagerbar. Nachmittags waren wir im Schwimmbad. Wir hatten sehr viel Spaß. Als wir zurück sind, hat es sehr lange und hart geregnet. Am Zeltplatz angekommen, waren wir froh, dass diese trocken waren.

Reporter: Max, Hannes, Henning H.


Freitag, 26.07.13

Wir haben sehr gut geschlafen. Dann haben wir gefrühstückt. Wir haben Programm gemacht und das war ein Zirkus. Im Zirkus gab es 4 Gruppen. Es gab zaubern, Seiltanz, Jonglage und Akrobatik. Als nächstes hatten wir Lagerbar. Danach ist Pastor Schmidt gekommen und wir haben einen Gottesdienst gefeiert. Wir haben Fürbitten geschrieben und Pastor Schmidt ist in unsere Zelte gegangen und fand es gut. Nach dem Frühstück haben wir das Jungenklo geputzt und das war ekelig. Um 21 Uhr quatschten wir noch im Bett.

 

Freitag, 26.07.13

8 Uhr Heute sind wir besser als am ersten Tag aufgewacht. 8:30 Uhr sind wir zum Frühstück gegangen. 9:30 Uhr war Morgenrunde. Wir haben besprochen, was wir heute machen. 10-12 Uhr war Programm. Wir haben eine Zirkusvorstellung eingeübt. 12:30 Uhr gab es Schweineohren mit Kartoffelpü und Erbsen mit Möhren. 13 Uhr Pause. Dort haben wir Briefe geschrieben und uns ausgeruht. 14:30 Uhr Lagerbar. Bis 18 Uhr war die Zirkusvorstellung. Wir waren Zauberer und Akrobaten. Es waren dabei: Inga, Max, Henning H., Leni, Anton, Hannes und Judith und Steffi und Mira und Nicolas. 18:30 Uhr Abendessen und jetzt machen wir gerade Lagerzeitung. Pause und wir machen immer noch Lagerzeitung. Abendrunde und ab ins Bett.

Reporter: Inga und Mira

 

Samstag, 27.07.13

Heute Morgen sind wir aufgestanden und haben gut geschlafen. Dann haben wir gefrühstückt. Es war lecker. Und dann mussten wir die Sachen packen für das Schwimmen. Als wir im Schwimmbad waren, sind wir ins Wasser gegangen zum Abkühlen. Wir waren 3 Stunden im Schwimmbad. Und dann sind wir wieder zum Zeltplatz gegangen. Wir wollten fast alle einen Mittagsschlaf machen. Dann haben wir auch alle geschlafen.

 

Sonntag, 28.07.13 - Das ganze Jahr an einem Tag

Aufstehen!!!! Der Osterhase war schon da und hat unsere Frühstückseier versteckt. Zum Frühstück gab es Brötchen, Cornflakes und Eier. Im Frühling haben wir Eierlauf, Hasen hoppeln und Schubkarrenrennen gemacht. Um 11 Uhr war Sommer. Ellis Bikini ist aufgegangen. Markus hat uns mit Wasserbomben abgeschossen. Dann folgte eine Wasserschlacht. Elli und Judith haben angefangen. Wir haben Post bekommen. Es gab Hot Dogs zum Mittagessen. Dann war Lagerbar. Danach war Herbst. Dann war Winter und leider hat es nicht geschneit. Es kam der Weihnachtsmann. Wir haben alle Geschenke bekommen. Manche haben ein Gedicht aufgesagt. Nach dem Abendessen war die 5. Jahreszeit Karneval. Louisa ist als Hippie gegangen. Sanyana- Disco Queen, Leni- Seepferdchen, Inga- Blumenmädchen, Mira- Hip Hop Tänzerin, Alessia- Alien, Yannik- Untoter, Anton- Soldat, Hannes- Supermann, Nicolas- Aquamann, Henning H.- Krieger, Max- Gladiator, Elli- Carlson vom Nepal, Steffi- ein Stern, Markus- Teufel, Judith- Piratin, Marlon- Jäger, Henning O.- Straßenjunge, Jonas und Phillip- Punk. Wir haben einen Tanz gemacht, wo man mit dem Hintern wackeln muss.

Reporter: Henning H., Max, Yannik, Hannes, Nicolas, Anton

 

Montag, 29.07.13

Wir sind aufgestanden und dann haben wir gefrühstückt. Nun hatten wir Morgenrunde und dort hat jeder einen Engel gezogen. Wir sind dann ins Biebertal gegangen. Dort haben wir Fragen beantwortet zu den Stationen. Wir haben das Baumtelefon ausprobiert und das ging so: Ein Baum lag auf Stützen, ein Kind stand an jedem Ende. Dann muss ein Kind das Ohr an den Baumstamm halte. Das andere macht Geräusche. Dann gab es Mittagessen. Kartoffelpü, Spinat, Fischstäbchen. Dann war Lagerbar und wir konnten etwas kaufen. Die Mädchen haben Kleider gebastelt und die Haare gemacht. Die Jungs haben Ringe gebastelt und Blumensträuße gepflückt. Sie haben aber auch noch Krawatten und Ringkissen gebastelt. Dann haben wir Hochzeit gefeiert. Nach den Feierlichkeiten gab es ein Fotoshooting. Danach gab es Abendessen. Dann haben wir alle geduscht. Danach haben wir gesungen, gespielt und eine Abendrunde gemacht. Danach Zähneputzen, Pipi machen, ab ins Bett.

 

Dienstag, 30.07.13

Heute waren wir auf dem Markt in Rüthen. Dort sind wir hin gewandert. Wir sind steile Berge hoch gewandert. Dann gab es Döner, Pommes und Mantaplatte. Nun sind wir einkaufen gegangen, im Aldi und Buschkühle. Wir sind um die Stadtmauer gegangen zu einem Spielplatz. Und dann zu einer Bushaltestelle. Wir haben auf den Bus gewartet, womit wir zurück gefahren sind. Dann kam er und ruck zuck waren wir zurück. Als wir dann da waren haben wir erstmal einen Mittagsschlaf gemacht. Dann gab es Lagerbar. Wir haben zu Abend gegessen. Danach gab es einen Spieleabend.

Reporter: Phillip, Marlon, Jonas, Henning O.

 

Mittwoch, 31.07.13

Nach dem Aufstehen, haben wir uns die Zähne geputzt und umgezogen. Dann hatten wir Frühstück. Nach dem Frühstück haben wir unsere Zelte aufgeräumt und es gab eine Morgenrunde. Nach der Morgenrunde haben wir weiter aufgeräumt. Denn unsere Zelte waren sehr unordentlich. Nach dem Aufräumen gab es Mittag. Es gab Reis mit Soße, Ketchup und Fleisch. Zum Nachtisch gab es Fruchtjoghurt. Danach haben wir die Zelte abgebaut und geputzt und eingepackt. Wir hatten Pause. Manche hatten geschlafen oder gespielt. Während wir gespielt haben, gab es Kuchen nach der Kuchenpause  haben wir die Küchenkonstruktion abgebaut und alle zusammen das Holz zurückgebracht. Danach haben wir Spiele gespielt und zu Abend gegessen. Heute schlafen wir im Nepal, weil es der letzte Tag ist.

Reporter: Henning H., Nicolas, Anton, Max, Yannik, Hannes

 

Donnerstag, 01.08.13

Abreise und keine Kraft mehr zum Schreiben